Webdesign Begriffe

Was ist Webdesign?

Ein gutes Webdesign verbindet Ihre eigenen Vorstellungen über den Auftritt Ihres Geschäftes nach außen mit den technischen Möglichkeiten. Es berücksichtigt das Wissen darüber, wie Website Besucher das Gesehene als informativ empfinden und die Website leicht bedienen können.

Ein Webdesign gestaltet eine Website nach verschiedenen Kriterien. Ein Farbkonzept sorgt für eine stimmige und zum Firmenauftritt passende Kolorierung der Seiten. Eine gute Raumaufteilung sorgt dafür, dass der Besucher nicht von der Informationsfülle überfordert wird und die Zusammenhänge leicht durchschaut. Eine durchdachte Navigation hilft dem Benutzer der Website dabei, schnell das Gesuchte zu finden. Es berücksichtigt dabei auch die verschiedenen Verhaltensweisen unterschiedlicher Personengruppen zum Beispiel entsprechend Alter und technischen Vorkenntnissen.

Mit weiteren Stilmitteln wie der Schrift, Zitaten und Informationskästen, dem Einsatz von Fotos und der Verwendung von Grafiken können bestimmte Stimmungen wie Seriosität, Dynamik, Optimismus, Vertrauenswürdigkeit usw. vermittelt werden.

Hat die Website eine weitergehende Funktionalität wie zum Beispiel einen Onlineshop dann ist die Gestaltung eines einfachen und unmissverständlichen Ablaufs ein wichtiger Bestandteil des Webdesigns. So soll dem Benutzer während eines Bestellvorgangs immer klar sein, welche Informationen von ihm erwartet werden, welche Auswirkung seine Aktionen haben und wie er gegebenenfalls wieder etwas rückgängig machen kann.